Helianthus annuus

Das Saarland gehört in diesem Jahr neben Sachsen und Thüringen zu den drei Ländern mit Wahlen auf allen Ebenen: Kommunen, Landtag, Bundestag und Europa. Bei so viel Wahlkampf ist es schon möglich, dass das eine oder andere schlicht übersehen wird: Der SPD-Spitzenkandidat Heiko Maas bändelt offen mit seinem früheren Ziehvater Lafontaine, also mit der Linken an. Was die Hessen-SPD im Herbst letzten Jahres noch zerrieben hat, scheint im Saarland eine Renaissance zu erleben, ohne dabei auf nennenswerten Widerstand zu stoßen. Oder misst die SPD dem Land, deren Ministerpräsidenten eher Oberbürgermeister sind, ebenso wenig Bedeutung bei? Auch wenn führende SPD-Politiker wie Elke Ferner oder Ottmar Schreiner ihren langjährigen Ministerpräsidenten Lafontaine für ihre eigene Arbeit als nicht existent erklären, so schickt dieser sich immerhin an, 15-18 % der Stimmen zu holen. Die CDU hat der heraufziehenden rot-rot-grünen Gemengelage kaum etwas entgegenzusetzen. Dass Kandidat Maas notwendige Ausgaben im Bildungsbereich beispielsweise auf Pump finanzieren will, wird offenbar gar nicht erst erwähnt. Die Wahl- und Steuerbürger sind es ohnehin schon gewöhnt, dass nur noch über Staatsbürgschaften, Milliarden und neue Schulden geredet wird.
Die am stärksten von der Krise gebeutelten Industrien wie Auto und Stahl bieten Tausenden von Saarländern (Kurz-)Arbeit. Die Zulieferer der Autoindustrie sind auch nicht besser dran. Hier kann im Zweifel der Punkten, der Hoffnungen schürt – ob er sie später erfüllen kann, ist ein Thema für nach der Wahl. Das alles macht das Saarland im Wahljahr 2009 zu einer eher unberechenbaren „Größe“. In Sachen Symbolpolitik hat die SPD allerdings schon Größe bewiesen: Gerne werden an den Ständen mit den roten schirmen kleine rote Geschenktütchen mit Saatgut für rote Sonnenblumen (Helianthus annuus) gereicht – wer sie zügig aussät, kann sie bis Oktober noch blühen sehen. Was die Blüten an der Saar für die Blumenhändler an der Spree bedeuten, wird sich weisen. Spannend bleibt es allemal.

Tags: , , , , ,

Ein Kommentar hinterlassen


Premium Wordpress Plugin