Im Namen des Volkes

20121105-170143.jpg

Eben erklärte ein Sprecher von Bundespräsident Joachim Gauck auf Nachfrage: beim Auftritt des damaligen “Bürger Gauck” am 11. Dezember 2010 habe es eine Honorarvereinbarung über 25.000 Euro mit der Agentur HMP gegeben. Eine Absprache oder ein Hinweis, dass das Geld gespendet werden sollte, sei nicht erfolgt.
Das entlastet Peer Steinbrück von dem Vorwurf, eine als Spende gedachte Zahlung vereinnahmt zu haben. Es bleibt die Frage, ob Mandatsträger, die für ihre Repräsentationsaufgabe im Namen des Volkes eine Diät und Vergünstigungen erhalten, von Unternehmen in öffentlicher Trägerschaft für “Vorträge” genannte Talk-Runden ein fünfstelliges Honorar annehmen sollten.

Tags: , , , , ,

Ein Kommentar hinterlassen


Premium Wordpress Plugin